Contender

Männlich
Holsteiner
1984
Deceased

Zu den am meisten frequentierten Hengsten des Holsteiner Verbandes zählt der Calypso-II-Sohn Contender. Er wurde 1986 in Neumünster für Holstein gekört und dann für drei Jahre nach Oldenburg verpachtet. Seine Hengstleistungsprüfung absolvierte er in Adelheidsdorf, wie bereits sein Vater als bester seines Jahrganges: höchste Werte in der Rittigkeit, Leistungsbereitschaft und mit exzellenten Noten in der Springbeurteilung.

Das außergewöhnliche Vererbungspotenzial von Contender ist zum einen dem besonderen Erbgut von Calypso II, zum anderen dem speziellen Erbgut seiner Mutter Gofine zuzuschreiben. Diese Stute lieferte in der Anpaarung mit verschiedenen Hengsten Spitzenpferde: Ulina v. Chicago war mit Susanne Behring erfolgreich, und ihre Enkelin Think Twice gewann 2005 mit Leopold von Asten den Großen Preis von Donaueschingen. Largo, Frechdachs und Florenzia hatten Platzierungen in schweren Spring-prüfungen. Cornetto von Caletto I wurde gekört und war in Dänemark im Springsport international erfolgreich. Cassandro v. Caletto I -Landgraf I, ein Enkel der Gofine, war Siegerhengst in Holstein und später erfolgreiches Springpferd in Italien. Auch Gofines Tochter M-Loreen von Leander brachte mit Caletto I zwei Nachkommen, die internationale Siege erzielen konnten: Fine Kiss mit Michel Robert und Caliskan mit Candice King.

Schon früh fiel auf, dass Contender ein hervorragender Springpferde-Vererber ist. Eine ganze Anzahl seiner Nachkommen konnten sich für das Bundeschampionat in Warendorf qualifizieren. In den ver-gangenen Jahren gehörte Contender zu den Hengsten, die die meisten Nachkommen in dieser Prüfung stellten. Auch im internationalen Springsport stellt er viele Spitzenpferde – wobei die Söhne und Töch-ter von Contender nicht immer einen Holsteiner Brand tragen. Denn aufgrund seines Zuchteinsatzes in Oldenburg und Hannover wurde er von Züchtern aus ganz Deutschland genutzt. Hervorzuheben sind die Europameister Montender mit Marco Kutscher sowie Checkmate mit Meredith Michaels-Beerbaum. Heute steht dieser Ausnahme-Vererber nur noch den Stuten der Holsteiner Züchter zur Verfügung.

Contender gab der Holsteiner Zucht eine Reihe von Top-Springpferden. Dazu zählt der dreimalige Derbysieger Collin mit Toni Haßmann, der in vielen Großen Preisen erfolgreiche Controe, der zunächst unter Jörg Kreutzmann und dann unter Marco Kutscher ging, Constantin mit Marcus Beerbaum, der den Großen Preis von Hachenburg gewann und in Aachen siegte.

2006 konnte Contender mit seinen Söhnen auf der Körung in Neumünster besonders überzeugen: Mit fünf gekörten Söhnen bestätigte er seine Ausnahmestellung im Holsteiner Zuchtprogramm. Er stellte mit Cubito den Siegerhengst, der über die Auktion ging und für 400.000 Euro in die USA verkauft wurde. Contender kann bereits auf über 90 gekörte Söhne in verschiedenen Zuchtgebieten verweisen.

Calypso II
Holsteiner
Cor de la Bryere
Tabelle
Gofine
Holsteiner
Ramiro
Cita
Contender
Holsteiner
Synfonie
Chopin
Österreichisches Warmblut
Contender
Holsteiner
Bravo
Holsteiner
Contendro
Holsteiner
Contender
Holsteiner
Synfonie
Sonate